Gedenkfeier zum 75. Todestag der Geschwister-Scholl

Gedenkfeier in der Michaelskirche Forchtenberg 

In Erinnerung an den 75. Todestag der Geschwister Scholl führten wir am 22.02.2018, dem Todestag der beiden Geschwister, eine Gedenkfeier durch.

Gemeinsam mit Herrn Pfarrer Wilhelm gestalteten die Kolleginnen mit allen Klassen eine würdige Feierstunde. Nach der Eröffnung sprachen wir ein Gebet. Die 3. Klassen hatten einen kurzen Vortrag über das Wirken der Geschwister und die „Weiße Rose“ vorgetragen. Dazu wurden Plakate gezeigt.

Die 4. Klassen hatten Flugblätter von der Empore herabfallen lassen auf denen Schlagwörter standen wie: Meinungsfreiheit/ Pressefreiheit etc. Diese Begriffe wurden durch die Kinder erklärt.

Die Fürbitten wurden von den Klassen 2 im Religionsunterricht besprochen, gestaltet und eingeübt. Nach jeder Fürbitte trugen die Erstklässler Rosen in die bereitgestellten Vasen neben die Bildnisse von Hans und Sophie Scholl.

Wir sangen das Lieblingslied von Sophie Scholl „Die Gedanken sind frei“ und das Lied „Sei ein lebendiger Fisch“.

In den Wochen zuvor gab es vielerlei Gespräche in den einzelnen Klassen über das Leben und Wirken von Hans und Sophie und den frühen Tod der Geschwister. Wir besprachen, wofür und wogegen sie kämpften und welche Lehren wir heute daraus ziehen sollten. Alle Klassen fertigten unterschiedliche Arbeiten an, welche im Foyer der Schule anzusehen sind.

Frau Deck, Initiatorin des Sophie- Scholl- Pfades in Forchtenberg, führte die Klassen zum Auftakt der Gedenkwoche mit interessanten Geschichten durch diesen Pfad. Ihr ein großes Dankeschön.

Mein besonderer Dank gilt den Kolleginnen, die trotz der angespannten Personalsituation die Gedenkwoche mit Ideen und Engagement zu einem Höhepunkt des Schullebens haben werden lassen. Ich danke Frau Heiß für die musikalische Begleitung, Herrn Pfarrer Wilhelm für die Bereitstellung des Gotteshauses und Mithilfe bei der Umsetzung der Feierstunde. Ich danke auch unserem Hausmeister Herrn Stäckert, der stets hilfsbereit und ambitioniert alle unsere Wünsche umsetzen hilft. Herr Winkler stellte uns seine Fotos zur Verfügung und Frau Pult übte im Unterricht das Lied „Die Gedanken sind frei“.

Das Kollegium der Geschwister- Scholl- Schule freut sich immer wieder über die rege Resonanz der Eltern, die unsere Feier und die Ausstellung mit ihrem Besuch in der Kirche und im Foyer unterstützen und wertschätzen.

Ihr GSS Team