Kategorie-Archiv: Aktuelles

Aktuelles zu Schulschließungen

Während der landesweiten Schulschließung können die Schulpsychologischen Beratungsstellen weiterhin per Telefon oder E-Mail kontaktiert werden.

Das Team der SchulpsychologInnen unterstützt alle am Schulleben Beteiligten Personen: Schüler und ihre Bezugspersonen, Lehrkräfte, Schulleitungen, Schulaufsicht sowie weitere Personen im Kontext Schule.

Sie bieten zu jeder psychologischen Frage im schulischen Bereich Hilfe zur Selbsthilfe an, d.h. sie unterstützen die Ratsuchenden bei der Lösung ihrer Probleme. Alle Beratungsgespräche unterliegen der Schweigepflicht und sind kostenfrei.

Ist im Kontext einer telefonischen Beratung ein persönliches Gespräch an der Schulpsychologischen Beratungsstelle angezeigt, so wird dies voraussichtlich mit Beginn des Unterrichtsbetriebes möglich sein.

Die für Ihre Landkreise zuständigen Schulpsychologischen Beratungsstellen Künzelsau und Tauberbischofsheim sind montags bis donnerstags von 9 – 15 Uhr und freitags von 9 -13 Uhr erreichbar:

Schulpsychologische Beratungsstelle Künzelsau

Schulpsychologische Beratungsstelle Tauberbischofsheim

Landkreise Schwäbisch Hall und  Hohenloheland

Main-Tauber-Kreis

Telefon: 07940 – 93079 40

Telefon: 09341 – 89 544 0

E-Mail: poststelle.spbs-kuen@zsl-rs-gd.kv.bwl.de

E-Mail: poststelle.spbs-tbb@zsl-rs-gd.kv.bwl.de

Ihr Team der Schulpsychologischen Beratungsstellen Künzelsau und Tauberbischofsheim

 Renate Schwarzmeier

 

 

Schulanmeldung der neuen Erstklässler 2020-2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

da eine persönliche Schulanmeldung derzeit nicht möglich ist, bitten wir Sie ihr Kind per E-Mail an poststelle@ghs-forchtenberg.schule.bwl.de vorab anzumelden. Bitte geben Sie den Namen, Geburtsdatum und Religionszugehörigkeit an und evtl. Kopien von Geburtsurkunde und Masernschutzimpfung als Dateianhang bei.

Eine persönliche Schulanmeldung wird nachgeholt. Sie werden rechtzeitig darüber informiert. Die Anmeldungen für die Ganztagsschule sowie Ganztagsbetreuung (Abgabe 3.4.2020) werfen Sie bitte in den Briefkasten der Schule. Vielen Dank.

Herzliche Grüße

Petra Schüler

Rektorin

 

Aktuelles zum Corona-Virus

Liebe Eltern,

liebe Erziehungsberechtigte,

nach der Pressekonferenz vom heutigen Tag, 14.00 Uhr, die ich aufmerksam verfolgt habe, wurde von der Kultusministerin Dr. Eisenmann mitgeteilt, dass alle Schulen und Kitas ab Dienstag schließen. Am Montag sollen die Schulen die Hausaufgaben verteilen, die die Kinder während der Schließung erledigen sollten. Da wir dies vorausschauend und weitsichtig bereits heute getan haben und um das Risiko einer Ansteckung weiter zu minimieren, sollten Ihre Kinder bereits am Montag zuhause bleiben.

Folgende Aussagen wurden weiter von der Ministerin getroffen:

Eltern die beide in wichtigen versorgungsrelevanten Berufen (Feuerwehr, Polizei, Pflege, Gesundheitswesen als Arzt/ Ärztin, Krankenschwester/ Pfleger, Pflegerinnen/ Pfleger, Handel/ Verkauf – Lebensmittel, Strom, Busfahrerinnen, Busfahrer) arbeiten, sollte eine Notbetreuung angeboten werden. Ist nur ein Elternteil in den o.g. versorgungsrelevanten Berufen tätig, bleibt der andere Elternteil zuhause und übernimmt die Betreuung.

Beispiel: Frau: Krankenschwester, Mann/Lebensgefährte: Bürokaufmann – Mann bleibt zuhause.

Eine Rückmeldung benötigen wir am Montag, damit sich das Team besprechen kann und wir wissen, wen es betrifft.

Herzliche Grüße aus der Schule

Petra Schüler

Rektorin

 

Corona-Virus

Link zum Kultusministerium:

https://km-bw.de

Das KM informiert laufend über den Corona- Virus.

Sollte sich an unserer Schule eine mögliche Gefahrenlage ergeben, werden Sie sofort informiert.

Am Montag, 02.03.2020, wurden alle Klassen über die empfohlenen Hygienemaßnahmen und Verhaltensregeln informiert/ belehrt.

Wir haben immer schon Hinweisschilder über das richtige Händewaschen und die richtige Handhabung des Desinfektionsmittels über den Waschbecken in den Klassenzimmern hängen, die heute nochmals besprochen wurden.

Die Schulleitung

 

 

 

Weihnachtsmarkt in Forchtenberg 2019

An unserem diesjährigen Weihnachtsmarkt konnten dank der tatkräftigen Hilfe der Eltern, der Lehrer und der GTB 1500 € eingenommen werden.

Wir werden 300 € spenden, der Rest wird geteilt, sodass die GTB 600 € und die Schule 600 € erhalten. Davon sind 50 € Rücklauf für jede Klassenkasse.

Klasse 3a: Bau von Papierbrücken

Im Sachunterricht beschäftigte sich die Klasse 3a mehrere Wochen mit dem Thema Brücken. Nachdem sich die Kinder mit mehreren Brückenarten insbesondere der Balken-, Hänge- und Bogenbrücke beschäftigt hatten, durften sie selbst Brücken aus Papier bauen. Mit Feuer und Flamme waren besonders die Jungen am Werk. Das Ergebnis waren sehr kreative und stabile Brücken.

Radfahrausbildung der Klassen 4a und 4b 2019

Die Kinder der Klassen 4a und 4b beschäftigten sich bereits ab Oktober im Sachunterricht mit den theoretischen Grundlagen des Fahrradfahrens. Im November war es dann endlich soweit: Jeden Donnerstag durften die Kinder unter Anleitung zweier Polizisten aus Künzelsau die praktische Radfahrausbildung genießen. Sie lernten unter anderem das korrekte Abbiegen sowie das Vorbeifahren an Hindernissen. Am 28.11.2019 fand schließlich die praktische Fahrradprüfung statt. Im Anschluss erhielten die Kinder ihren Fahrradführerschein. Stolz nahmen mehrere Schülerinnen und Schüler auch einen Wimpel für besonders gute Leistungen von den Polizisten entgegen. Viele Kinder bedauerten, dass die Radfahrstunden nun ein Ende haben, denn es hat ihnen großen Spaß gemacht.

Zweierballturnier 2019

Unser Turnier war ein voller Erfolg. Die Klassen 3 und 4 kämpften um den Sieg beim Zweierballturnier. Die Klasse 4a belegte den ersten Platz und erhielt einen Pokal. Alle anderen Klassen erhielten eine Urkunde.

Zeitfangen

Die 1. und 2. Klassen spielten Zeitfangen. Der Sieger war Klasse 2b. Diese Klasse erhielt ebenfalls einen Pokal. Alle anderen Klassen erhielten eine Urkunde.