Ganztagesbetreuung

Ganztagsbetreuung

Schulkind-Betreuung ist ein Bestandteil des städtischen Betreuungsangebots.

Das Ganztagsangebot der Geschwister-Scholl-Schule Forchtenberg umfasst eine feste Schulzeit, Frühbetreuung, Mittagsband und Randzeitbetreuung am Mittag.

Kinder brauchen stabile Bezugspersonen und einen Raum, in dem sie ihre Bedürfnisse leben können. Hier können sie sich geborgen und wahrgenommen fühlen. Daneben benötigen Eltern ein verlässliches Bildungs- und Betreuungsangebot. Wir möchten so einerseits den Bedürfnissen berufstätiger Eltern gerecht werden und den Kindern andererseits einen familienergänzenden Lern- Spiel- und Lebensraum bieten. Dieser soll ihnen neben Erziehung und Bildung Strukturen anbieten, innerhalb derer sie Kontakte zu anderen Kindern aufbauen und Beziehungen entwickeln können, der ihnen als sozial- und emotionaler Erfahrungsraum dient, der ein Ort der Geborgenheit und der Begegnung ist und der ein verlässlicher Orientierungsraum ist.

Team

Unter Leitung einer staatlich anerkannten Erzieherin, arbeitet das Betreuungsteam, bestehend aus 1 weiteren Erzieherin und 4 Betreuungskräften.

Die Leitung unterstützt und begleitet das Betreuungsteam, koordiniert die vielfältigen Angebote und organisiert die Ferienbetreuung für Grundschüler/innen. Sie führt sowohl Absprachen mit der Schule als auch Elterngespräche. Die Leitung tauscht sich mit der Schulsozialarbeiterin aus.

Ziele der Ganztagsbetreuung

Wir fördern:

 > eine altersgemäße Entwicklung der Kinder

> die Kinder individuell nach ihren Möglichkeiten und Neigungen

> soziale Kontakte und soziale Kompetenzen

> Selbstwertgefühl und Selbstständigkeit

> Engagement und Hilfsbereitschaft

> Teamfähigkeit und Verantwortung

> gegenseitigen Respekt

Wir vermitteln:

> eine zivilisierte und kommunikative Kultur in der Gemeinschaft

> soziale Regeln und deren Einhaltung

Durch unser Miteinander am Vor- und Nachmittag wollen wir den Kindern gelebte Haltungen, Normen und Werte vermitteln. Die Basis dafür ist eine positive Grundeinstellung und ein gutes Vorbild.

Die Umsetzung dieser Ziele findet sich in den verschiedenen Angeboten der Ganztagsbetreuung.

Betreuung

In der Betreuung werden die Kinder auf unterschiedlichen Ebenen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gestärkt. Wir greifen die Interessen und Bedürfnisse der Kinder auf. Unsere Angebote umfassen Spiele und Bewegung im Freien, kreative Tätigkeiten und Entspannungsmöglichkeiten, sowie die betreute, freie Spielzeit, in der die Kinder auch andere Mitschüler kennenlernen können. Das übergeordnete Ziel bei allen Angeboten ist, dass die Kinder Freude daran haben, soziales Miteinander lernen und sie in ihrer Selbstständigkeit und Eigenverantwortung gestärkt werden.

Qualitätssicherung

Das Betreuungspersonal trifft sich zu regelmäßigen Teamsitzungen. Ebenfalls findet ein regelmäßiger Austausch mit dem Träger statt. Die Erzieherinnen sowie die Zusatzkräfte werden nach Bedarf an Fortbildungen teilnehmen.

Regeln / Grenzen

Regeln bzw. Grenzen sind für Kinder notwendig, sie geben Orientierung im Tagesablauf. Regeln werden mit den Kindern besprochen und auf deren Einhaltung wird viel Wert gelegt. Die Nichteinhaltung der Grundregeln führt zu Konsequenzen, die durch das Betreuungspersonal mit den Beteiligten getroffen werden.

Mittagessen

Das Mittagessen wird jeden Tag, von Montag bis Freitag von der Metzgerei Karle geliefert. Das Essen wird von den Kindern/Eltern durch den Anbieter Mensa Max vorbestellt. Das Mittagessen kann bis 8.00 Uhr des Abholtages bestellt und abbestellt werden.

Bei dem Mittagessen haben die Kinder/Eltern die Möglichkeit aus zwei Gerichten (Vollwert/Vegetarisch) zu wählen. Durch einen Chip, welcher im Sekretariat für 5 Euro erworben werden kann, wird das bestellte Essen gespeichert und abgebucht. Die Eltern sollten jederzeit und rechtzeitig Guthaben auf den Chip aufladen. Bei Unterschreitung eines Mindestguthabens von 5 Euro, kann kein Essen abgeholt werden.

Die Kinder haben die Möglichkeit zwischen 12.30-13.20 Uhr zum Essen in die Mensa zu gehen. Auch die Kinder, die kein warmes Essen bestellt haben, sollen in der Mensa ihr Vesper zu sich nehmen.

Wir bemühen uns um eine ruhige Atmosphäre, in der die Kinder ausreichend Zeit zum Essen bekommen und das Gemeinschaftsgefühl gestärkt wird. Dabei achten wir auf das Einhalten von Tischmanieren. Wir bemühen uns den Kindern auch unbekannte und gesunde Nahrungsmittel schmackhaft zu machen und sie zumindest zum Probieren zu animieren, einen Zwang zum Essen gibt es nicht.

Räumlichkeiten

Der Ganztagsbetreuung stehen im Untergeschoss der Schule sechs Räume zur Verfügung. Die Gruppenräume sind in verschiedene Bereiche aufgeteilt.

> Bauzimmer

> Lese/Spiele Zimmer

> Kletterzimmer

> Malzimmer

> Matratzenzimmer

> Büro/Besprechungsraum

Die Räume sind kindgerecht und gemütlich eingerichtet. Die Ausstattung bietet den Kindern die Möglichkeit sich mit unterschiedlichen Spiel-, Lese-, und Bastelmaterial zu beschäftigen. Neben den Betreuungsräumen haben wir die Möglichkeit, die Außenanlagen der Schule wie Pausenhof, Spielzeugausleihe, Wiese, Tischtennisplatte und Klettergerüst mitzubenutzen. So können wir den verschiedenen Bedürfnissen der Kinder Sorge tragen und gleichzeitig dem Bedürfnis nach Bewegung nachkommen und entsprechende Angebote unterbreiten.

Hausaufgabenbetreuung

Die Erledigung der Hausaufgaben erfolgt in den Klassenzimmern durch die Lehrkräfte, Honorarkräfte und vom Personal des LIF Projektes. In der Ganztagsbetreuung findet keine Hausaufgabenbetreuung statt.

Aufsichtspflicht

Die Betreuung der Kinder – und damit die Sicherheit der Kinder im Sinne der Aufsichtspflicht beginnt mit Betreten der Räume und Plätze, in denen die Angebote stattfinden. Beim Eintreten müssen sich die Kinder bei den Betreuerinnen melden. Das gleiche gilt, wenn Kinder alleine nach Hause gehen oder abgeholt werden. Die Aufsichtspflicht endet mit Ende der angemeldeten Betreuungszeit. Nur mit schriftlicher Bescheinigung können wir die Kinder gehen lassen. Über entschuldigte Kinder werden wir vom Sekretariat verständigt.

Unfallversicherung

Die Kinder sind während des Besuchs in der Schule und auch in der Ganztagsbetreuung auf dem direkten Hin und Rückweg, sowie auf Ausflügen über die gesetzliche Unfallkasse versichert.

Ferienbetreuung

Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu verbessern, ist eine Betreuung der Schüler auch während der Ferienzeiten unerlässlich.

Die Stadt Forchtenberg bietet für die Ferien eine Betreuung in der Geschwister- Scholl-Schule in Forchtenberg an. Die Betreuung ist kostenpflichtig und beträgt bei einer Betreuungszeit:

Von 7.00 Uhr – 14.00 Uhr 40 Euro / Woche

Von 7.00 Uhr – 16.00 Uhr 50 Euro / Woche

In diesem Entgelt sind Verbrauchsmaterialien und Kosten für die Aktivitäten während der Betreuungszeit enthalten. Die Anmeldung (Formular > Ferienbetreuungsvertrag) muss rechtzeitig, in der Regel mindestens 2 Wochen vor Ferienbeginn bei der Betreuung oder im Sekretariat der Grundschule vorliegen. Eine Betreuung findet nur statt, wenn mindestens fünf Kinder verbindlich dazu angemeldet sind.

Die Ferienbetreuung erstreckt sich auf die nachfolgend aufgelisteten Ferienwochen: eine Woche Herbstferien; eine Woche Faschingsferien; eine Woche Pfingstferien und letzten drei Wochen Sommerferien.

Vordrucke zur Anmeldung sind auf der Homepage der Stadtverwaltung Forchtenberg oder der Homepage der Schule erhältlich.

Ansprechpartner

Für weitere Fragen und Informationen zur Ganztagsbetreuung stehen wir zur Verfügung:

Leitung: Irina Pikart

Büro: Tel.: 07947-9431571

GTB: Handy Nr.: 0178-6339003

E-Mail: ganztagsbetreuung-gss.forchtenberg@freenet.de

Geschwister- Scholl-Schule

Schulleitung: Frau Schüler

Sekretariat: Frau Reuther  Tel.: 07947-7741

E-Mail: poststelle@ghs-forchtenberg.schule.bwl.de

www.gss-forchtenberg.de

Stadtverwaltung Forchtenberg

Hauptstraße 14

74670 Forchtenberg

Tel.: 07947-91110

www.forchtenberg.de

Alle Formulare zur Ganztagsbetreuung erhalten Sie zum Herunterladen auf der Homepage der Stadt Forchtenberg und der Grundschule Forchtenberg.